Medical Staff

Home »  Information »  Medical Staff

Medical Staff

Medical Staff in Germany

chefarztChefarzt

Ein Chefarzt ist ein Arzt in leitender Funktion, in einer Klinik oder einem medizinischen Versorgungszentrum.

Der Chefarzt hat eine umfassende Verantwortung für einen medizinisch abgrenzbaren Teilbereich / einer Abteilung z.B. Chirurgie. Er ist immer Facharzt des entsprechenden Gebietes.

Neben seiner medizinischen Verantwortung hat der Chefarzt auch die Verantwortung für die Ärzte seiner Abteilung und oft auch für Psychologen, Sozialarbeiter, Ergo- und Physiotherapeuten.

 

 

oberarzt Oberarzt

 Ein Oberarzt ist ein Arzt in leitender Funktion, in einer Klinik oder in einem medizinischen Versorgungszentrum. 

 Er befindet sich in der Ausbildung zum Facharzt oder hat diese bereits abgeschlossen.

 Ein Oberarzt ist mit einem Abteilungsleiter vergleichbar.

 Er trägt die Verantwortung für eine oder mehrere Stationen oder Funktionseinheiten.

 Unter seiner Fachaufsicht arbeiten Assistenzärzte.

 Als „Leitenden Oberarzt“ bezeichnet man den Oberarzt einer Klinik, der ständiger Vertreter des Chefarztes ist und  diesen  ggf. vertritt.

 

 

 FacharztFacharzt

 Ein Facharzt ist ein Arzt in einem medizinischen Spezialgebiet z. B. Facharzt für Kardiologie.

 Facharzt darf sich in Deutschland nur derjenige nennen, der eine mindestens  fünf- bis sechs jährige (je nach  Fachrichtung)  Weiterbildung absolviert und  mit einer Facharztprüfung vor einer Landesärztekammer erfolgreich abgeschlossen hat. Bei der Behandlung eines Patienten gilt in Deutschland Facharztstandard, d. h. eine Behandlung erfolgt nach dem  anerkannten  Standard der wissenschaftlichen Medizin durch einen  sorgfältig arbeitenden Facharzt.

Assistenzarzt

Ein Assistenzarzt ist ein approbierter Arzt ohne leitende Funktion. Assistenzärzte befinden sich in der Facharztweiterbildung. In dieser Zeit werden sie von einem Facharzt, meistens einem Oberarzt oder dem Chefarzt, angeleitet.

 

 


 Belegarzt

 Ein Belegarzt ist ein niedergelassener Arzt, der einige Betten („Belegbetten“) in einem Krankenhaus mit Patienten  aus seiner Praxis  oder medizinischem  Versorgungszentrum belegen  darf.

 Belegärzte gibt es vor allem in den „kleinen“ Fächern wie HNO, Mund-, Kiefer- und  Gesichtschirurgie, Urologie, Augenheilkunde, Geburtshilfe und Gynäkologie.

 Medizinische Fachangestellte 

 Medizinische Fachangestellte arbeiten überwiegend in Arztpraxen und medizinischen Versorgungszentren zur Unterstützung  der Ärzte.  

 Auch bei der Deutschen Bundeswehr werden medizinische Fachangestellte als Zivilkräfte ausgebildet und  beschäftigt.

 Medizinische Fachangestellte haben eine Vielzahl an Aufgaben, die je nach Fachrichtung, Größe und Schwerpunkt  der Arztpraxis  oder dem  betrieblichen Arbeitsgebiet und innerbetrieblicher Arbeitsteilung stark variieren können.


 Pflegepersonal

Das Pflegepersonal versorgt und betreut eigenverantwortlich, allein oder in Kooperation mit anderen Berufsgruppen,        Menschen allen Alters, Familien oder Lebensgemeinschaften, sowie Gruppen und sozialen Gemeinschaften, ob krank oder gesund,    in allen Lebenssituationen.

Pflege schließt die Förderung der Gesundheit, Verhütung von Krankheiten und die Versorgung und Betreuung kranker, behinderter    und sterbender Menschen ein.


 Physiotherapeut/in

 Physiotherapeuten arbeiten freiberuflich oder angestellt in Praxen und Kliniken (Krankenhäusern und Rehakliniken). 

 Physiotherapie schließt alle aktiven und passiven Therapieformen ein, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Bewegungs- und   Funktionsfähigkeit des Körpers nötig sind.

 Unfälle, Krankheit, angeborene Störungen oder Fehlverhalten im Alltag können diese Funktions- und Bewegungsstörungen verursacht  haben.

Ergotherapeut/in

Ergotherapeuten arbeiten ebenfalls in Praxis und Kliniken, meist eng mit den Physiotherapeuten zusammen. Bei der Ergotherapie steht das Erlangen der Handlungsfähigkeit und der Selbständigkeit im Alltag des Patienten im Vordergrund.

 
 
 
 


 Logopäden

 Logopäden sind spezialisiert auf das Gebiet "Stimme". Sie arbeiten in der Prävention, Diagnostik und Therapie für  Stimmstörungen,  Schluckstörungen, und Sprach- und  Sprechstörungen.

 Auch sie arbeiten in Praxen und Kliniken mit Patienten jeder Altersgruppe.

 

Orthopädiemechaniker

Orthopädiemechaniker fertigen orthopädische Hilfsmittel wie Orthesen, Prothese, spezielle Bandagen und Korsetts für Patienten an. Auch die individuelle Anpassung von Hilfsmitteln wie Lifter oder Rollstühle gehören zu den Aufgaben eines Orthopädiemechanikers.

Sie arbeiten in Werkstätten direkt mit Ärzten zusammen oder im Einzelhandeln wie den Sanitätshäusern.